Zur Übersicht

Bleaching für Raucher: Wie Du Deinem Lächeln neuen Glanz verleihst

Ein strahlendes Lächeln ist eine wunderbare Möglichkeit, Selbstvertrauen auszustrahlen und positive Eindrücke zu hinterlassen. Doch falls Du rauchst, kann dies zu hartnäckigen Verfärbungen an den Zähnen führen und das Lächeln trüben. Mit einem Bleaching kann die Zahnfarbe jedoch schnell aufgehellt werden. Erfahre in diesem Blogpost auf was Du achten solltest, wenn Du rauchst und weissere Zähne möchtest.

Andrea Seraina Author
Andrea Seraina
Dental Content Specialist
26.05.20234 min. Lesedauer
Alpine white, bleaching, rauchen

Wieso verfärbt das Rauchen meine Zähne?

Rauchen lässt Deine Zähne dunkler erscheinen, was von einigen Menschen als unattraktiv empfunden wird. Doch was ist der Grund dafür? Die Zahnverfärbungen wegen des Rauches entstehen durch den Teer, die Chemikalie, die in Zigaretten enthalten ist. Teer haftet an der Oberfläche Deiner Zähne und baut sich stetig mit jeder Zigarette auf. Der Teer enthält Farbpigmente, die dunkle Ablagerungen auf dem Zahnschmelz hinterlassen und so zu Verfärbungen führen. Ausserdem hat Nikotin selbst eine gelbliche Farbe und kann die Zähne verfärben, wenn es nicht schnell genug entfernt wird. Das Rauchen verringert auch den Speichelfluss, der unseren Mund sauber hält. Ohne ausreichende Speichelproduktion lagern sich Bakterien leichter auf den Zahnoberflächen ab, was wiederum zu dünkleren Zähnen führt.

Was kann ich gegen Raucherzähne unternehmen?

Die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, die Verfärbungen loszuwerden und strahlend weisse Zähne zu erhalten. Bleaching ist eine beliebte Option, um durch Rauchen verfärbte Zähne aufzuhellen, da es sowohl Teer- als auch Nikotinablagerungen effektiv entfernen kann.

Es gibt verschiedene Bleaching Methoden mit verschiedenen Bleichmittel für das Aufhellen der Zähne. Hier ein kurzer Überblick:

Das Power Bleaching ist eine professionelle Bleaching-Behandlung, welche in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das Bleichmittel besteht aus einer Kombination aus Wasserstoffperoxid- oder Carbamidperoxid. Diese Methode ist ziemlich aggressiv und kann zu Schmerzen am Zahnfleisch und Überempfindlichkeiten führen. Jedoch ist die Methode effektiv und verleiht weisse Zähne in kürzester Zeit.

Bei ALPINE WHITE bieten wir Dir diverse Home-Bleaching Produkte für die Zahnaufhellung zu Hause an, wie auch das In-Office Bleaching, was eine sanfte Alternative zum radikalen Power Bleaching ist. Das Bleaching-Gel in unseren Produkten, wie auch beim In-Office Bleaching, ist peroxidfrei und basiert auf zahnfreundlichen Inhaltsstoffen, weshalb der Ablauf des Bleachen keine Zahnschmerzen verursacht und Deine Mundhygiene sogar unterstützt.

Achte darauf, dass Veneers, Füllungen und andere Implantate mit einer Whitening Behandlung nicht aufgehellt werden, sondern nur auf ihre ursprüngliche Farbe zurückgebracht werden.

Möchtest Du mehr über die verschiedenen Bleaching Methoden wissen? Dann lies diesen Artikel.

bleaching, bleaching zürich, zahnaufhellung
Bleaching
345 €

Schonend zu weisseren Zähnen mit unserem schmerzfreien In-Office Bleaching. Durchgeführt von unserem zahnmedizinischen Fachpersonal.

  • Natürlich weisse Zähne
  • Effektive Zahnaufhellung ohne Peroxide
  • Keine Veränderung der Zahnstruktur

Kann ich direkt nach dem Zahnbleaching wieder rauchen?

Nein, es wird nicht empfohlen, direkt nach dem Bleaching zu rauchen. Bleaching-Behandlungen entfernen zwar Teer- und Nikotinablagerungen, aber die Auswirkungen des Rauchens können diese Ergebnisse schnell wieder zunichte machen, wenn Du in den ersten Tagen danach wieder mit dem Rauchen beginnst. Wenn Du eine Zeitlang mit dem Rauchen aufhörst, kann sich auch Dein Speichelfluss normalisieren, so dass sich die Bakterien im Mundraum nicht so leicht ansammeln können.

Auf was muss ich nach der Zahnaufhellung achten?

Es ist wichtig, dass Du Deine Zahnpflege gut und regelmässig einhältst. Nach einer Bleaching-Behandlung kann der Zahnschmelz anfälliger und empfindlicher sein als sonst. Deshalb wird empfohlen, 24 Stunden lang nichts Saures oder färbende Lebensmittel zu essen, damit sich der Zahnschmelz erholen und seine Abwehrkräfte gegen weitere Verfärbungen stärken kann.

Zu färbenden Nahrungs- und Genussmitteln gehören:

  • Rote Beete
  • Ketchup
  • Schwarztee
  • Kaffee
  • Rotwein

Helle Lebensmittel, eine sogenannte weisse Diät, helfen, die Zähne weiter aufzuhellen. Iss dazu zum Beispiel Blumenkohl oder Milchprodukte. In diesem Artikel erfährst Du mehr über zahngesunde Ernährung.

Ebenfalls hilft regelmässiges Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta und Zahnseide dabei, Deine Zähne gesund zu erhalten. So werden Bakterien und Plaque entfernt, die sich angesammelt haben. Achte darauf, dass Du nicht zu oft Mundspülung verwendest, da dies Deine Zähne verfärben kann.

Gibt es andere Lösungen als ein professionelles Bleaching?

Ja, es gibt eine Menge andere Lösungen als ein professionelles Bleaching. Achte auf eine zahnfreundliche Ernährung und eine gute Mundhygiene.

Wie bereits erwähnt, bieten wir Dir bei ALPINE WHITE Home-Bleaching Produkte an, welche Du kostengünstig erhältst. Unsere Produkte hellen Deine Zähne nicht nur auf, sondern schützen Dich auch vor Zahnkrankheiten wie Karies und Gingivitis. Unsere Whitening Strips hellen Deine Zähne nachhaltig und sicher auf.

Besuche ebenfalls regelmässig eine professionelle Zahnreinigung, so können Ablagerung, Zahnstein und Essensreste entfernt werden und der Glanz Deiner Zähne wird aufgefrischt. Am Schluss einer Dentalhygiene werden Deine Zähne mit Fluorid-Gel fluoriert.

Das könnte Dich auch interessieren